Artikeln

Rogér van Dijk Die Franssen-Orgel in der röm.-kath. Kirche Sint-Jans Onthoofding in Liempde
Het ORGEL 111 (2015), nr. 3, 24-33 [Zusammenfassung]



Am Sonntag, dem 14. Dezember 2014 ist die Franssen-Orgel in der Pfarrkirche St.-Jans Onthoofding in Liempde nach einer Restaurierung wieder in Gebrauch genommen worden. Diese (partielle) Restaurierung wurde durch Verschueren Orgelbouw aus Heythuysen durchgeführt.. Seitens des Katholieke Klokken- en Orgelraad beriet Rogér van Dijk; Wim Diepenhorst war seitens des Rijksdienst voor het Cultureel Erfgoed am Projekt beteiligt. Rogér van Dik geht in diesem Artikel auf die Geschichte und die Restaurierung des Instrumentes ein.
Das Instrument wurde vermutlich 1876 fertiggestellt. Es wurde 1915/16 und 1941 erneuert. 2010 wurde ein Restaurierungsplan aufgestellt. Anfangs wurden zwei Optionen für die Restaurierung ausgearbeitet: 1) Rekonstruktion des Zustandes 1876 mit Erhalt der 1915 hinzugefügten Register und 2) Restaurierung der Orgel im angetroffenen Zustand.
Wegen der finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde und der auf längere Hinsicht unsicheren kirchlichen Zukunft wurde sich für eine schlichte Version des zweiten Plans entschieden.


PDF Vertrag mit Franssen

Photos: Orgelmakerij Verschueren