Artikeln

Henk de Vries Internationales Symposium ‘Electrifying Baroque’ – Das Barockorgel-Projekt des Orgelparks in Amsterdam
Het ORGEL 110 (2014), nr. 6, 26-29 [Zusammenfassung]



Der Orgelpark ist einer der wenigen Orte in den Niederlanden, wo Initiativen unternomen werden, um in Orgelbau und Orgelmusik in allen Stilen vorauszugehen. Eine Lücke ist nach wie vor das Fehlen einer typischen Barockorgel. Dies will der Orgelpark ändern. Darum wurde im vergangenen Juni ein internationales Symposium organisiert, um das Konzept einer neu zu bauenden Barockorgel zu besprechen. Dabei wurde das Werk des Orgelbauers Zacharias Hildebrandt (1688-1757) als Ausgangspunkt genommen, ein Orgelbauer, den Bach persönlich gekannt und dessen Werk er positiv beurteilt hat. Schlussendlich soll es im Orgelpark nicht trocken um das Realisieren einer Hildebrandt-Kopie gehen. Die Idee ist, “historically informed” eine Orgel zu bauen, die klingt (!) wie eine Orgel, die Hildebrandt im Saal des Orgelparks gebaut haben könnte.
Während des dreitägigen Symposiums wurden Vorträge sowohl durch national als auch international renommierte Sprecher gehalten. Ein wichtiger Bestandteil des Symposiums war ein Hörtest, bei dem deutlich werden sollte, ob Unterschiede zwischen verschiedenen Arten von Kanzellen wahrgenommen werden.