Artikeln

Rogér van Dijk & Cees van der Poel Zwei restaurierte Franssen-Orgeln
Het ORGEL 110 (2014), nr. 5, xx-xx [Zusammenfassung]



Vom umfangreichen Oeuvre der Orgelbauerfamilie Franssen ist relativ wenig erhalten geblieben. Viele ihrer Instrumente vielen Feuer, Kriegsschäden oder einfach Aufräumwut zum Opfer, letztere genährt durch stilistisches Unverständnis und (vermeintlich) schlechter Bauqualität. Mit zwei jüngst vollendeten Rekonstruktionen und Restaurierungen von Franssen-Orgeln sind zwei Instrumente von dieser Orgelbauer-Familie wieder “dazu gekommen” und wir können die Klangwelt dieser Limburger Orgelbauer besser kennenlernen. Es betrifft das Instrument in der Munsterkerk in Roermond, das im Juni 1891 eingeweiht wurde, und die Orgel in der Pfarrkirche Onze-Lieve-Vrouw Onbevlekt Ontvangen in Den Haag, dass im April 1906 fertiggestellt wurde. Das erstgenannte Instrument wurde 2009-2011 restauriert durch Verschuren Orgelbouw aus Heythuysen. Die Orgel in Den Haag wurde 2011 durch Adema's Kerkorgelbouw vollendet.