Artikeln

Rogér van Dijk und Cees van der Poel Glanzvoll wiedergeboren: die Orgel in der St.-Willibrorduskerk zu Esch
Het ORGEL 108 (2012), nr. 4, 16-25 [Zusammenfassung]



1961 kaufte der Kirchenvorstand der St. Willibrorduskerk in Esch die ehemalige Orgel der Hervormde Kerk in Vught. Lange Zeit war die Geschichte des Instrumentes in Nebel gehüllt. Selbst zu Beginn der jüngst vollendeten Restaurierung gab es noch viele Unklarheiten über den ursprünglichen Erbauer und die technische Anlage des Instrumentes. Eine gründliche Untersuchung der alten Bauteile und ausführliche Recherche in Archiven und anderen Orgeln hat dazu geführt, dass nun viel mehr über das Instrument bekannt ist. So konnte festgestellt werden, dass der ursprüngliche Bauer Antonius Friedrich Gottlieb Heynemann gewesen ist. In diesem Artikel wird die Geschichte und die jüngste Restaurierung des Instrumentes durch Rogér van Dijk beschrieben, der als Sachverständiger für die Restaurierung verantwortlich war. Cees van der Poel spielte die Orgel und hörte sie sich an und brachte seine Eindrücke zu Papier.

Photos: Cees van der Poel