Hans Beek Orgelkultur unterstützt durch Archivforschung
Het ORGEL 104 (2008), nr. 1, xx-xx [Zusammenfassung]

In Deutschland sind – im Gegensatz zu den Niederlanden – viele kirchliche Archive nicht bei den Archivdiensten der Länder untergebracht. Ebensowenig werden die Archive öfters auf das Vorhandensein von Stücken untersucht, die für die Orgelkultur relevant sind. In Deutschland laufen momentan zwei Projekte, die aufzeigen, dass derartige Archivforschung viele relevante und interessante Dinge für die Orgelkultur liefert: die  bekannte Erforschung des Bach-Archivs Leipzig unter Leitung von Christoph Wolff und das weniger bekannte Projekt von Konrad Küster, dass sich auf die kirchlichen Archive der kleineren Städte zwischen Bremen und Hamburg konzentriert.